fbpx
+41 41 711 98 40

Die International School Basel erscheint im besten Licht.

Nicht nur das ISB Spotlight Magazin wirft ein helles Licht auf den bunten Alltag von 1'400 Schülern und ihrer Lehrer.

Kunde

ISB – die erste Basler International School.

Die International School Basel wurde 1979 gegründet. Hier erhalten Kinder und junge Erwachsene eine erstklassige Ausbildung, welche sie auf eine Zukunft im internationalen Umfeld vorbereitet. Durch die ständige Zunahme an hochspezialisierten Fachkräften aus dem Ausland wächst die Expat Community in der Region Basel seit Jahren. So ist die ISB heute auch ein Treffpunkt und Schmelztiegel von Familien zahlreicher Nationen.

Ausgangslage

Die International School Basel als Leuchtturm in der Bildungslandschaft.

In den letzten Jahren nahm der Wettbewerb um die stetig wachsende internationale Gemeinschaft ständig zu. Die ISB will deshalb ihren Führungsanspruch vor Ort verteidigen. Sie ist dadurch auf gute Sichtbarkeit und auf einen überzeugenden Markenauftritt angewiesen.

Herausforderung

Einer Familie in Singapur Einblicke in das Leben am Campus Reinach geben.

Die Herausforderung besteht darin, die ISB einem weltumspannenden, kulturell sehr diversen Publikum zu präsentieren. Die Schüler von morgen leben heute in den besten Stadtteilen und Vororten von London, New York, Singapur oder Hong Kong. Diese jungen Menschen sollen einen möglichst authentischen Eindruck vom Leben ihrer künftigen Schule in der Schweiz gewinnen.

Eine zweite Ansprechgruppe bilden die Familien, die heute im Raum Basel leben und ihre Kinder in der ISB zur Schule schicken. Ihnen soll ein starkes Gefühl der familiären Verbundenheit und Gemeinschaft vermittelt werden. Die Schule ist darauf angewiesen, die Eltern aktiv in den Betrieb an der ISB einzubinden. Ohne Freiwilligenarbeit wäre der Schulbetrieb mit ihren diversen Rahmenprogrammen nicht möglich.

Last but not least ist die Alumni Community über viele Jahre eng mit der Schule verbunden. Als Botschafter der Schule wechseln sie nach ihrem Abschluss an internationalen Universitäten rund um die Welt. Sie pflegen jedoch das Netzwerk „ihrer Schule“ weiterhin intensiv, teilweise über Jahrzehnte.

Bis anhin wurden verschiedene ISB Kommunikationsmittel in unregelmässigen Abständen von Freelancern rund um den Erdball produziert. Dies führte zu einem sehr fragmentierten

Markenauftritt, welches dem Schweizer Ruf von mit seiner langen Design Tradition und sorgfältiger eingesetzter Typografie nicht immer gerecht wurde.

Lösung

Schrittweise Konsolidierung des Corporate Designs.

Die Zusammenarbeit kam zustande, weil die ISB auf das von StuderGuldin neu entwickelte Design der International School Zug Luzern (ISZL) aufmerksam wurde. Dies zeigte der Schule in Basel sehr klar auf, in welche Richtung sich ihre visuelle Marke möglicherweise entwickeln könnte. Nun galt es, das Corporate Design der ISB Schritt für Schritt in eine ähnlich attraktive Weise zu entwickeln. Zuerst wurde das Magazin Spotlight überarbeitet. Es ist eindeutig die beliebteste Publikation aller Zielgruppen. Anschliessend folgten wichtige Kommunikationsmittel wie Image Broschüre, Welcome Packages für das On-boarding von neuen Studenten sowie zahlreiche weitere Massnahmen.

Fazit

International Diversity meets Swiss Design.

Ein bunter, lebendiger Markenauftritt ist entstanden, welcher der vielfältigen Herkunft seiner Schüler und Studenten gerecht wird und seine Werte authentisch nach aussen trägt. Gleichzeitig ist der «Schweizer Geist» mit seiner Systematik und Struktur klar präsent.

Bildung
Brand Strategie
Corporate Design
Betreiben
Gestalten
Umsetzen